415 640 1000 1000 1000

Spectaculum e.V. "Make it true"

Über 700.000 Babys erblickten das Licht der Welt im Jahre 2004, so auch der zunächst kleine Verein „Spectaculum e.V.". Was als Idee in der Jugendfeuerwehr anfing, sollte sich schnell zu einem eigenständigen Verein entwickeln, der das Ziel verfolgte Kindern und Jugendlichen in der unmittelbaren Nähe durch gemeinnützige Hilfe finanziell zu unterstützen. Die Erlöse (seit Bestehen rund 60.000 €) kamen Jugendlichen oder auch anderen Vereinen ( z.B. Lichtblicke e.V.) zugute – und natürlich dank der fast 20.000 Zuschauern in über 20 Benefizveranstaltungen.

Getanzt und gespielt wurde zuerst in der Tanzschule in Velbert-Mitte, nachdem der Verein gegründet worden war. Die Mitglieder mussten die Requisiten und Kostüme zu Hause lagern. Da immer mehr Mitglieder dazu stießen und auch der Platz zu Hause immer begrenzter wurde, zog man schließlich – nach größeren Renovierungen – in das erste Vereinsheim auf der Burgstraße in Velbert-Mitte. Endlich war ein bisschen Platz für die Requisiten und Kostüme, sodass das Kinderzimmer nicht gesprengt wurde und im Kleiderschrank auch wieder etwas Platz war. 

Doch auch aus diesem „Heim“ wuchs der Verein schnell raus und musste sich eine neue Unterkunft suchen. Nach etwas Zeit fand man das zweite Vereinsheim in den Kellerräumen "an der Lantert" in Velbert-Mitte. Hier gab es sogar einen Extra-Raum für die Kostüme sowie einen Raum für die Jugendlichen mit Kickertisch, Couch, Nintendo-Wii und natürlich einen großen Probenraum. Bedingt durch einen Eigentümerwechsel musste sich der Verein „Spectaculum e.V."2013 erneut auf die Suche nach einem Vereinsheim begeben.

Nun befindet sich das aktuelle Zuhause, ganz nah am Ursprung der Entstehung, auf der Voßkuhlstraße, dank eines großzügigen Angebotes seitens Jörg Motzkau (Gerüstbau Jörg Motzkau GmbH und Co. KG). Es gibt nicht nur einen renovierten Proberaum mit Spiegeln, sondern zusätzlich einen Raum für die Kostüme und ein Büro für Vorstand und die „Muttis". Die größeren Requisiten dürfen auch im Gerüstbau-Unternehmen gelagert werden. 

Wie auch die Vereinsräume, hat sich auch der Verein immer weiterentwickelt und ist nicht stehen geblieben. Das Repertoire an Musicals ist nun weitgefächert und jährlich kommen, dank der engagierten und kreativen Trainer, immer mehr neue Choreografien dazu. Doch auch alte Stücke werden neu aufgerollt oder durch kleine Ergänzungen raffiniert verfeinert. 

Seit 2017 dürfen wir uns auch freier Träger der Jugendhilfe der Stadt Velbert nennen.